Donnerstag, 7. Juli 2011

Chodorkowski-Fall

Am 6. Juli 2011 präsentiert der berühmte Regisseur Cyril Tuschi seinen umstrittenen Dokumentarfilm "Chodorkowski". Anschließend findet eine offizielle Diskussionsrunde statt.
Mittwoch, 6. Juli 2011, 20 Uhr in der Library-Lounge der Zentralbibliothek, Universität Passau

Am 7. Juli 2011 hält Herr Prof. em. Dr. Dr. h. c. Martin Fincke einen Vortrag über die juristischen Aspekte der beiden Chodorkowski-Prozesse.
Donnerstag, 7. Juli 2011, 20 Uhr im Raum (PHIL) HS 2, Universität Passau


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 6. und 7. Juli 2011 organisiert die studentische Hochschulvereinigung „Russia Research Group“ an der Universität Passau zwei Veranstaltungen zum Thema DER CHODORKOWSKI – FALL.

Am erstgenannten Termin erwarten wir den berühmten russischstämmigen Regisseur Cyril Tuschi. Er wird nicht nur seinen kritischen Dokumentarfilm über den inhaftierten Oligarch präsentieren, sondern auch auf die Publikumsfragen bei der anschließenden Diskussionsrunde eingehen. Im Laufe dieses Veranstaltungsabends erhoffen wir uns sowohl tiefere Einblicke in die berufliche Laufbahn des Mikhail Chodorkowski als auch neue Erkenntnisse über die gegen ihn geführten Strafprozesse zu gewinnen.

Der darauf folgende Tag steht ebenfalls im Zeichen des „Chodorkowski – Falls“: Am Abend hält Prof. em. Dr. Dr. h. c. Martin Fincke von der Universität Passau einen ausführlichen Vortrag über die juristischen Aspekte der beiden Gerichtsprozesse. Im Zentrum unseres Interesses steht dabei primär die Transparenz des russischen Rechtssystems. Es soll vor allem die Frage geklärt werden, inwiefern die Festnahme und die spätere Verurteilung von Mikhail Chodorkowski politisch motiviert waren.

Wir hoffen sehr, dass unsere Veranstaltungen für Sie von Interesse sind und würden uns über Ihren Besuch sowie Ihre Unterstützung zutiefst freuen!

Mit herzlichen Grüßen

Russia Research Group der Universität Passau
Internet: http://www.rrg-passau.de/
Email: kontakt@rrg-passau.de
Tel: +49 176 800 79 71

Fotobericht
Cyril Tuschi's Q&A's on his documentary KHODORKOVSKY

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen